Am heutigen Sonntag fand eine weitere Übung zum Thema "Technische Hilfleistung - Verkehrsunfall" statt. Angenommen wurde ein Unfall mit drei PKW und einem LKW, welcher die PKW zusammengeschoben hatte, sodass diese untereinander verkeilt wurden.

Zunächst fanden umfangreiche Absicherungsmaßnahmen statt, parallel dazu bekämpfte ein Trupp einen simulierten Entstehungsbrand an einem der Fahrzeuge. In den beiden vorderen PKW befand sich jeweils eine Person, welche es zu befreien galt. Da die Türen sich nicht öffnen ließen, wurden unter Zuhilfenahme von hydraulischem Rettungsgerät (Schere und Spreizer) die Türen geöffnet und so entsprechende Zugänge geschaffen, um die Patienten aus ihrer Lage zu befreien.

Nach etwa 1,5 Stunden war die hervoragend vorbereitete Übung beendet. Kurze Zeit später wurde die freiwilligen Helfer dann noch zu einem PKW-Brand im Auf- und Abfahrtsbereich der BAB 3 alarmiert. Hier war ein weiteres Eingreifen aber nicht mehr notwendig.

5
Sep

TH-VU-Seminar

Einmal im Jahr findet für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Idstein ein Seminar zur technischen Hilfeleistung statt. Dieses Seminar findet an einem...

20
Nov

Anspruchsvolles Übungsszenario am Sonntagmorgen

„Achtung! Achtung! Brand im Kindergarten! Einsatz für die Feuerwehr Idstein“. So oder so ähnlich würde wohl die Alarmdurchsage der Rettungsleitstelle bei einem...

5
Mai

Sonntagsübung Technische Hilfeleistung

Am heutigen Sonntag fand eine weitere Übung zum Thema "Technische Hilfleistung - Verkehrsunfall" statt. Angenommen wurde ein Unfall mit drei PKW und einem LKW,...

1
Mär

Übung der U35: Grundlagen der FwDV3

Am ersten Freitagabend im Monat treffen sich unsere jungen & junggebliebenen Feuerwehrkräfte zu ihrem monatlichen Ausbildungsdienst. Intern ist dieser Dienst...