Die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Idstein

An dieser Stelle findet Ihr Berichte und Bilder zu den Einsätzen unserer Freiwilligen Feuerwehr - das Ganze nach Jahren sortiert.

2016

2015

 2014

 2013 

 2012 

 2011 

 2010 

 vor 2010 



13.03.2013: Verkehrsunfall fordert zwei Menschenleben

13.03.2013: Schwerer Lkw-Unfall auf der A3 – Zimmerbrand in Idstein


Tödlicher Unfall A3 Rastplatz Theißtal 13.03.13Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Idstein und Niedernhausen kamen Mittwochnacht zwei Menschen ums Leben, drei weitere wurden schwer verletzt.

Gegen 4:30 Uhr teilten Anwohner aus Niederseelbach der Leitstelle der Feuerwehr mit, sie wären durch einen lauten Knall von der Autobahn aus dem Schlaf gerissen worden. Die Besatzung eines Rettungswagens konnte schließlich eine Unfallstelle in der Auffahrt des Parkplatzes Theißtal zwischen Idstein und Niedernhausen ausmachen.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Idstein, Niedernhausen und Wörsdorf fanden dort schließlich ein Bild der Zerstörung vor. Insgesamt fünf Lkw waren im Bereich der Auffahrt und des Parkplatzes zum Teil völlig ineinander verkeilt. Dazwischen mussten die Retter schließlich einen Pkw entdecken, der beinahe unzugänglich zwischen zwei Lkw eingekeilt war.

Weiterlesen ...

17.02.2013: Brennende Mülltonne

FFI Rueckenschild01Vermutlich durch Unachtsamkeit kam es heute Vormittag beinahe zu einem größeren Brandgeschehen. Nach einer Feierlichkeit im Garten eines Einfamilienhauses in Idstein, hatten die Bewohner die Überreste eines kleineren Lagerfeuers in die Biotonne gefüllt.

Die noch heiße Asche entzündete vermutlich über Nacht die Kunststoffmülltonne. In der nähe befand sich neben diversen Wasserbehältern aus Kunststoff und einem Stapel Brennholz zwei Garagen, welche unmittelbar an die umliegenden Wohnhäuser angrenzten. Obwohl sowohl die Mülltonne, als auch die Kunststoff Fässer in der Nähe bis zur Unkenntlichkeit verschmort waren, konnte eine Ausdehnung des Brandes durch die Bewohner verhindert werden.

Weiterlesen ...

21.01.2013: Wohnhausbrand in Oberlibbach

2013-01-21 Wohnhausbrand02Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am gestrigen Montagabend zu einem Wohnhausbrand in Oberlibbach bei dem ein Gebäude vollständig zerstört wurde.

Durch Hilferufe und den Alarm von Rauchmeldern waren Anwohner gegen 20:30 Uhr auf einen Wohnhausbrand aufmerksam geworden und hatten daraufhin Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert.

Zur Unterstützung der Feuerwehren Hühnstetten rückte die Freiwillige Feuerwehr Idstein mit mehreren Fahrzeugen nach Oberlibbach aus. Noch vor Eintreffen der Idsteiner Kräfte konnte eine Person aus dem völlig verrauchten Gebäude gerettet werden. Sie kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Weiterlesen ...

04.01.2013: Rauchmelder verhindern Wohnungsbrand

Rauchmelder retten lebenAufmerksamen Nachbarn und dem Vorhandensein von Rauchmeldern ist es zu verdanken, dass es am vergangen Freitag nicht zu einem Wohnungsbrand in Idstein gekommen ist.

Am 04. Januar zur Mittagszeit nahmen Anwohner im Kirmseweg den schrillen Alarmton von Rauchmeldern wahr. Als sie dem nachgingen, bemerkten Sie Brandgeruch aus einer Nachbarwohnung und alarmierten gegen 12:45 Uhr die Feuerwehr.

Als sich die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Idstein sowie der Polizei Zutritt zur Wohnung verschafften, waren alle Räume bereits stark verraucht. Mittlerweile hatten die Rauchmelder in allen Zimmern Alarm geschlagen. Als Ursache konnte ein Waffeleisen in der Küche ausgemacht werden. Nachdem der Stecker gezogen wurde, war die Gefahr gebannt noch bevor es zu offenen Flammen kommen konnte. Die verkohlten Waffeln waren hingegen nicht mehr genießbar.

Weiterlesen ...

01.01.2013: „Heißer“ Jahreswechsel für Freiwillige Feuerwehren Idstein

2013-01-01 Feuer Woersdorf01Einen arbeitsreichen Start ins neue Jahr hatten die Freiwilligen Feuerwehren Idstein zu bewältigen. Insgesamt vier Mal mussten die freiwilligen Helfer aus Idstein im Laufe der Silvesternacht ausrücken.

Einen „heißen" Jahreswechsel erlebten dabei die freiwilligen Helfer aus Idstein und Wörsdorf. Gegen 23:30 mussten Sie zu einem Feuer in Wörsdorf ausrücken. Auf etwa 20 Metern brannte in der Goethestraße eine Hecke und bedrohte dabei auch ein Wohngebäude, das sich in unmittelbarer Nähe des Brandes befand. Erst um 00:05 Uhr konnte man „Feuer aus" melden und es war endlich Zeit für die Neujahrwünsche.

Nur 20 Minuten später musste eine weitere Hecke im Großen Feldbergweg in Idstein gelöscht werden.

 Bereits um 23 Uhr hatten Anwohner der Hertastraße in Idstein einen vermeintlichen Dachstuhlbrand gemeldet. Sie hatten beobachtet wie eine Rakete sich auf das Dach eines Nachbarhauses verirrt hatte. An der Einsatzstelle angekommen konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Der Irrgänger war zwar auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses gelandet, ein Feuer war hierdurch jedoch nicht ausgebrochen.

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Home Einsätze Einsatzarchiv