Die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Idstein

An dieser Stelle findet Ihr Berichte und Bilder zu den Einsätzen unserer Freiwilligen Feuerwehr - das Ganze nach Jahren sortiert.

2016

2015

 2014

 2013 

 2012 

 2011 

 2010 

 vor 2010 



07.05.2012: Lkw-Unfall auf der A3

2012-05-08 Lkw VU01Vermutlich auf Grund gesundheitlicher Schwierigkeiten verunfallte am Montag ein Lkw-Fahrer auf Höhe der Anschlussstelle Idstein.

Der Fahrer krachte mit seinem 40 Tonnen schweren Gefährt in die Mittelleitplanke. Der Fahrer wurde im Unfallverlauf nicht eingeklemmt, weshalb zunächst nur der Rettungsdienst zur Einsatzstelle gerufen wurde. Um den Lkw-Fahrer aus der Fahrerkabine zu Retten forderte der Rettungsdienst die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Idstein an. Diese Unterstützte die Rettung unter anderem mit der Rettungsplattform.

Im Laufe der Bergungsarbeiten stellte sich schließlich heraus, dass der Kraftstofftank beschädigt worden war und größere Mengen Diesel ausgelaufen waren. In Zusammenarbeit mit der Autobahnmeisterei und den Wasserbehörden konnte jedoch nur noch entschieden werden, dass das verunreinigte Erdreich abgetragen werden muss.

So war die linke Spur der A3 nicht nur für die Dauer des Unfalls gesperrt, sondern musste auch in den darauf folgenden Tagen zur Beseitigung der Unfallfolgen blockiert werden.

Weiterlesen ...

20.04.2012: Gefahrgutalarm in Niedernhausen

Gefahrgut aetzendFür einen Großalarm sorgte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein vermeintlicher Chlorgasaustritt im Waldschwimmbad in Niedernhausen.

Gegen 03:15 meldete die Leitstelle in Bad Schwalbach einen Gefahrgutunfall im Quellenweg in Niedernhausen. Daraufhin wurden verschiedenstenste Führungs- und Gefahrguteinheiten aus Niedernhausen, Rüdesheim, Bad Schwalbach und Idstein zur Einsatzstelle geordert. Aus Idstein waren der Gerätewagen Gefahrgut sowie das TLF 16/25 im Alarmplan vorgesehen. Während der Großteil der alarmierten Kräfte den Bereitstellungsraum im Quellenweg anfuhren, wurde die Ersterkundung durch die FF Niedernhausen durchgeführt. Der eingesetzte Atemschutztrupp konnte schnell feststellen, dass in dem vermeintlich betroffenen Raum gar keine Chlorgasvorräte vorhanden waren.

Die Fahrzeuge im Bereitstellungsraum sowie die auf der Anfahrt befindlichen Kräfte aus dem gesamten Rheingau-Taunus-Kreis konnten daraufhin wieder in die jeweiligen Gerätehäuser zurückkehren.

Die fast 100 ausgerückten Einsatzkräft konnten gegen 04:00 Uhr wieder in die jeweiligen Gerätehäuser und Feuerwehrstützpunkte zurückkehren.

Weiterlesen ...

09.04.2012: Lkw-Brand nach Motorschaden

2012-04-09 LKW-Brand23Gegen 10 Uhr am Ostermontag wurden die Feuerwehren Wörsdorf und Idstein zu einem Lkw-Brand auf die A3 gerufen.

Nach einem Motorschaden war es im Motorraum eines niederländischen Lkws zu einer starken Rauchentwicklung gekoammen. Bereits im sogenannten Wörsdorfer Loch hatte der Lkw begonnen Öl zu verlieren. Nach einigen Kilometern schließlich musste der Fahrer sein 40 Tonnen schweres Gefährt auf dem Standstreifen anhalten. Der Fahrer hatte beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Wörsdorf bereits das Führerhaus nach vorne geklappt und so den Zugang zum Motorraum ermöglicht. Das Feuer wurde mit Hilfe der Schaum-Schnellangriffseinrichtung des Wörsdorfer Löschfahrzeugs bekämpft. Dabei war ein Trupp unter Atemschutz sowie die Wärmebildkamera im Einsatz. Nachdem das Feuer gelöscht war, musste im Bereich der Einsatzstelle das ausgetretene Öl gebunden und die Fahrbahn gereinigt werden.

Weiterlesen ...

27.03.2012: Waldbrand Grillplatz "Drei Eichen"

2012-03-27 Waldbrand 3Eichen20Im Feuerwehrstützpunkt in Idstein war der Ausbildungsabend gerade in vollem Gange als die Alarmierung zu einem Brandverdacht im Wald die Übung unterbrach.

Gegen 19:45 Uhr hatten Bewohner des Idsteiner Stadtrandes sowie mehrere Fußgänger Rauch über dem Waldgebiet zwischen Idstein und Dasbach bemerkt. Daraufhin setzte sich der Löschzug, bestehend aus ELW 1, LF 16/12, TLF 16/25 und TLF 20/45, in Richtung Grillhütte „3 Eichen" in Bewegung. Nachdem man bereits von weitem Rauchschwaden erkennen konnte, zeigte sich auf Höhe des Ponnyhofs das volle Ausmaß des „Brandverdachts". Auf einer Fläche von mehr als 200 qm stand der oberste Teil eines Steilhangs in Flammen.

Währen die großen Tanklöschfahrzeuge versuchten, den Brandherd von oben zu erreichen, begann die Besatzung des LF 16/12 von der Grillhütte aus nach oben eine Schlauchleitung durch den Wald zu verlegen. Dabei mussten in etwa 50 Höhenmeter überwunden werden, was die Einsatzkräfte ans Limit Ihrer Kräfte brachte. Aufgrund der Ausdehnung des Feuer drohten selbst die Wasservorräte der Idsteiner Tanklöschfahrzeuge nicht auszureichen. Daher entschloss sich die Einsatzleitung die Unterstützung der benachbarten Feuerwehren aus Heftrich und Wörsdorf hinzuzuziehen.

Weiterlesen ...

16.03.2012: Gartenhütte durch Feuer schwer beschädigt

16.03.2012 | Am späten Freitagabend wurde eine Gartenhütte zwischen Wörsdorf und Walsdorf durch ein Feuer schwer beschädigt.


 

Gegen 23:30 Uhr meldeten Passanten der Feuerwehr das Feuer nahe der Walsdorfer Straße am Ortsausgang von Wörsdorf. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wörsdorf, Walsdorf und Idstein konnten das Feuer zwar schnell unter Kontrolle bringen, dennoch wird das Gebäude wohl nicht mehr nutzbar sein.

Bereits an den beiden vorangegangenen Tagen war es im Stadtgebiet Idstein zu mehreren Kleinbränden gekommen. Jeweils in den Abendstunden wurden der Leitstelle der Feuerwehr am Mittwoch und Donnerstag kleinere Flächenbrände am Tiergarten und auf dem Kalmenhofgelände gemeldet. Am Donnerstagmittag musste ein brennender Papierkorb abgelöscht werden.

Die Polizei hat in allen Fällen Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Home Einsätze Einsatzarchiv Einsatzarchiv 2012