Kreisleistungsübung in Idstein – 3. Platz für Idsteiner Gruppe!

2013-04-13 Kreisleistungsübung92Wie in jedem Jahr, haben am vergangenen Samstag die Freiwilligen Feuerwehren des Rheingau-Taunus-Kreises ihr Können im Rahmen der Kreisleistungsübung gemessen. Wie schon vor zwei Jahren, hat der Wettkampf auch 2013 wieder am Feuerwehrstützpunkt in Idstein stattgefunden.

Obwohl bedauerlicher Weise nur fünf der insgesamt 110 Feuerwehren des Kreises teilgenommen haben, konnten sich die Teilnehmer über eine neue Mannschaft aus Winkel freuen. Die gemeldete sechste Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Taunusstein-Bleidenstadt hat die Teilnahme leider kurzfristig abgesagt. Einen einzigen Teilnehmer aus Taunusstein gab es dennoch: die Idsteiner Mannschaft wurde unterstützt von einem Kameraden der Feuerwehr Taunusstein-Hahn.

Trotz den erschwerten Trainingsbedingungen der vergangenen Wochen – noch bis vor einer Woche mussten die Übungen bei Minusgraden abgehalten werden – zeigten sich alle fünf Mannschaften in Bestform. Für eine besondere Überraschung sorgte jedoch die Gruppe unserer Idsteiner Feuerwehr. Nachdem in den vergangenen Jahren die Mannschaften aus Holzhausen, Hettenhain und Breithard die ersten Plätze stets unter sich ausgemacht hatten, hatte sich die junge Idsteiner Mannschaft in diesem Jahr mehr vorgenommen.

 

Und so war die Begeisterung groß, als der stellvertretende Kreisbrandinspektor Markus Enders unserer Mannschaft den dritten Platz bescheinigte und sich Gruppenführer Marvin Schwarz den Pokal abholen durfte. Den hatte man sich mit einer fehlerfreien Einsatzübung jedoch auch redlich verdient.

Wie schon in den vergangenen Jahren lagen die Leistungen aller Mannschaften jedoch eng beieinander. So trennten den ersten und den vierten Platz nur 1,7 %-Punkte. Auch die Neulinge aus Winkel konnten jedoch stolz auf ihre Leistung sein. Mit 81,7 % der Punkte konnten sie mit den erfahrenen Teilnehmern zwar nicht ganz aufschließen, trotzdem bescheinigte Enders der Mannschaft eine hervorragende Leistung. Er hofft außerdem, dass in den nächsten Jahren weitere Mannschaften dem Winkler Beispiel folgen werden und zukünftig mehr Mannschaften an der Übung teilnehmen.

1. Platz: Holzhausen über Aar mit 98,7%

2. Platz: Hettenhain mit 98,0 %

3. Platz: Idstein mit 97,7%

4. Platz: Breithard mit 97,0 %

5. Platz: Winkel mit 81,7%

Neben dem Wettkampf der Feuerwehren kämpften die Teilnehmer jedoch auch um die persönlichen Leistungsabzeichen, wofür weitere theoretische Fragebögen zu beantworten waren. Es freut uns besonders, dass alle Idsteiner Teilnehmer die jeweiligen Abzeichen bestanden haben:

Stufe Gold: Andreas Hill, Marvin Schwarz

Stufe Silber: Philipp Roßmann

Stufe Bronze: Sascha List, Michael Merten, Lukas Schambier, Thorsten Schmitt, Tobias Vollmer

Stufe Eisen: Marc Hoffmann

Vielen Dank an Volker Mink für die wie immer sehr schönen Bilder!