10.12.21012: Einsturzgefahr nach Bus-Unfall

Bus rutscht gegen Gebäude, Steinfischbach, 10.12.12Mit der Meldung "Verkehrsunfall - Gebäude droht einzustürzen" wurden am Montagabend Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei nach Steinfischbach alarmiert.

Eisregen hatte die Straßen in und um Steinfischbach in spiegelglatte Eisbahnen verwandelt. Zum besonderen Verhängnis wurde dies dem Fahrer eines Linienbuses. Er konnte in der Bad Camberger Straße sein Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle bringen. Erst eine Garage stoppte schließlich seine Schlitterpartie, wobei das Gebäude so schwer beschädigt wurde, dass es tatsächlich einsturzgefährdet war.

Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Fahrgäste im Bus und auch im Gebäude hielten sich keine Personen auf. Selbst der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

 

Mit Hilfe von Bauträgern des Idsteiner Rüstwagens konnte das Gebäude gesichert werden. Die Einsatzstelle wurde weiträumig ausgeleuchtet und abgesperrt. Erst nach Einsatzbeginn erreichten schließlich die ersten Streufahrzeuge Steinfischbach, wo sich bereits eine Vielzahl von Fahrzeugen festgefahren hatte.

Eingesetzte Kräfte:FF Steinfischbach, FF Reichenbach, FF Esch, FF Idstein

Fahrzeuge der FF Idstein: ELW 1, RW 2, DLK 23/12, GW-Licht

myFlickr

Aktuelle Seite: Home Einsätze Einsatzarchiv Einsatzarchiv 2012 10.12.21012: Einsturzgefahr nach Bus-Unfall