09.12.2011: Gebäudebrand in Walsdorf

Gebäudebrand Idstein-Waldorf 9.12.11Gegen 11:30 am Freitagmittag wurden die Feuerwehren Walsdorf, Wörsdorf und Idstein zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in Walsdorf alarmiert. Dabei wurden zunächst  Personen und Tiere im Gebäude vermutet. Auf der Anfahrt wurde die Lagemeldung jedoch korrigiert: nahe der Kirche brannte ein nicht bewohntes Gebäude.

Schon auf der Anfahrt war die Einsatzstelle auf Grund dichter Rauchschwaden weithin zu erkennen. Nachdem sichergestellt werden konnte, dass sich keine Personen oder Tiere in dem Gebäude aufhielten, wurde das Feuer durch jeweils vier Trupps unter Atemschutz bekämpft. Es galt zu verhindern, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergriffen. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da sich der Brand unter dem Dachstuhl in einer Zwischendecke ausgebreitet hatte.

Im Verlauf des Einsatzes musste das gesamte Dach geöffnet werden, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Da hierfür ein großer Bedarf an Atemschutzgeräteträgern benötigt wurde, entschloss sich die Einsatzleitung auch die Ortsteile Heftrich und Niederauroff nachzualarmieren.

Die Freiwillige Feuerwehr Idstein unterstützte die Feuerwehr Walsdorf mit insgesamt sechs Einsatzfahrzeugen:

LF 16/12, DLK 23/12, ELW 1, TLF 16/25, RW 2, GW-N

Geleitet wurde der Einsatz vom stellvertretenden Stadtbrandinspektor Markus Enders.

 

myFlickr