11.03.2018: Übung Tournesol Allwetterbad

Verletzte Arbeiter und Feuer im Tournesol Bad, Sonntagsübung der Feuerwehr Idstein

image2Mit dem Einsatzstichwort "BMA, Tournesol Alwetterbad" begann am letzten Sonntag eine Übung der Feuerwehr Idstein. Der Gruppenführer wurde zunächst mit einem Brandmelder in einem Technikraum im Kellergeschoss konfrontiert, ausserdem waren zwei Arbeiter vermisst. Sofort begann die Suche durch einen Atemschutztrupp, eine vermisste Person konnte schnell gefunden und ins Freie gebracht werden. Die Suche nach dem Brandgeschehen und dem weiteren Arbeiter gestaltete sich bei schlechter Sicht und der vielen Schwimmbadtechnik sehr schwierig. Durch zwei weitere Atemschutztrupps konnte das Feuer (Disconebel und Blitzleuchten) schnell unter Kontrolle gebracht und ein zweiter Arbeiter (Übungspuppe) gerettet werden.

Vielen Dank an dieser Stelle an den Betreiber des Schwimmbades, dass die Feuerwehr Idstein die Möglichkeit hatte in dem Objekt zu üben, es ist besonders wichtig möglichst realitätsgetreue Szenarien vorzufinden, sowie sich mit den Örtlichkeiten vertraut zu machen.

Die Feuewehr Idstein musste am gleichen Tag noch gleich zweimal zu tatsächlichen Alarmmeldungen der Brandmeldeanlage zum Tournesol ausrücken was möglicherweise zu Irritationen der Besucher geführt hat. Die Feuerwehr weist desshalb ausdrücklich daraufhin, dass es sich zu diesem Zeitpunkt nichtmehr um eine Übung, sonderen um reale Alarme von Rauchmeldern gehandelt hat.

 

Aktuelle Seite: Home Übungen Übungsberichte 11.03.2018: Übung Tournesol Allwetterbad