Wanderpokal des Rheingau-Taunus-Kreises bleibt in Idstein -Kreisleistungsübung 2017

2017 05 20 Kreisleistungsübung 160Nach dem Kreisentscheid 2015 fanden erneut die Hessischen Feuerwehrleistungsübungen im Rheingau-Taunus-Kreis am 20.06.2017 auf dem Gelände des Idsteiner Feuerwehrstützpunktes statt.
Kreisbrandinspektor Joachim Dreier begrüßte gegen 08:00 Uhr die Feuerwehrfrauen und –männer, welche sich mit ihren 6 Teams aus Hohenstein-Breithardt, Bad Schwalbach-Hettenhain, Taunusstein-Bleidenstadt eingefunden hatten. Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Idstein waren zu dem Wettbewerb mit 3 Mannschaften aus Wörsdorf und der Idsteiner Kernstadt vertreten.
Nach einem Theoretischen Leistungsteil, in dem durch 6 Teammitglieder je ein Multiple-Choice-Fragebogen aus 15 Fachfragen für die Gesamtwertung beantwortet wurde, gingen einzelne Teilnehmer in die Prüfung für ihr persönliches Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Die angetretenen Teilnehmer der Idsteiner Wettkampfgruppe erreichten alle das Ziel und erhielten am Ende des Tages ihr persönliches Leistungsabzeichen in der jeweiligen Stufe!

Mit der Startnummer 1 ging gegen 09:30 Uhr die Mannschaft „Idstein II“ an den Start. Es folgten die Mannschaften aus Wörsdorf, Bleidenstadt, Breithardt, Hettenhain. Zuletzt starte die Mannschaft „Idstein I“, eine Mannschaft erfahrener Wettkämpfer, welche bereits seit 2015 in fast unveränderter Besetzung antritt. In einer beeindruckenden Zeit von 6:17 Minuten zeigten die Mannschaft abschließend eine perfekte und fehlerfreie Übung. Auch bei den Knoten überzeugte „Idstein I“ mit 4 richtigen Feuerwehrknoten die Schiedsrichter.
Zur anschließenden Siegerehrung erschienen gegen 12:30 Uhr der Idsteiner Bürgermeister Christian Herfurth und der Bürgermeister von Bad Schwalbach, Michael Hußmann. Nach ein paar kurzen Grußworten und dem Dank von Kreisbrandinspektor Dreier an die Schiedsrichter und die Ausrichtende Feuerwehr Idstein wurden zunächst die Leistungsabzeichen verliehen.
Hierbei erhielten aus den 2 Mannschaften aus der Idsteiner Kernstadt alle Teilnehmer das angestrebte persönliche Feuerwehrleistungsabzeichen in den Stufen:
EISERN: Moritz Merten
BRONZE: Frank Eschenfelder, Christopher Nau, Felix Schambier, Justin Wagner
SILBER: Simon Spies
GOLD: Boris Cromm, Robert Greiner, Michael Merten
GOLD 5: Konrad Blum, Jan Enk, Alexander Königstein, Sascha List, Tobias Vollmer,

Es folgte die folgende Platzierungen:
Platz 6 – Taunusstein-Bleidenstadt
Platz 5 – Idstein – Wörsdorf
Platz 4 – Idstein II - 94,28%
Platz 3 – Bad Schwalbach-Hettenhain 94,8%
Platz 2- Hohenstein-Breithardt
Platz 1- Idstein I - 99,66%

Nach dreimaligem Gewinn der Hessischen Feuerwehrleistungsübung auf Kreisebene seit 2015 verbleibt damit der 2014 angeschaffte „Wanderpokal des Rheingau-Taunus-Kreises“ in Idstein. Die beiden Idsteiner Teams konnten Ihre Leistungen jeweils gegenüber dem Vorjahr nochmals um jeweils 2 Prozentpunkte im Ergebnis verbessern. Neben einer entsprechenden Urkunde erhielten alle teilnehmende Mannschaften 3 Feuerwehrfachbücher zur Unterstützung der weiteren Ausbildung.
Damit wird die Mannschaft „Idstein I“ am 10.06.2017 den Rheingau-Taunus-Kreis bei den Hessischen Feuerwehrleistungsübungen des RP Darmstadt auf Bezirksebene in Idstein vertreten.

  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_003
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_022
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_049
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_090
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_098
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_121
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_151
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_160
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_169
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_176
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_180
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_184
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_192
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_210
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_247
  • 2017-05-20_Kreisleistungsübung_289

Simple Image Gallery Extended

Aktuelle Seite: Home Übungen Wettkampfgruppe Wanderpokal des Rheingau-Taunus-Kreises bleibt in Idstein -Kreisleistungsübung 2017