02.08.2016: Nach Verkehrsunfall in Fahrzeug eingeschlossen


2016 08 02 VU B8 OberrodEin schwerer Verkehrsunfall wurde am Dienstagabend der Leitstelle der Feuerwehr gemeldet.

Auf der B8 zwischen Oberrod und Waldems-Esch war kurz vor 20 Uhr ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und in den Wald geschleudert. Der VW Polo blieb schließlich im Wald auf der Seite liegen und war von der Straße für den normalen Verkehr nicht mehr zu sehen. Die beiden Fahrzeuginsassen, laut Polizei ein 21-Jähriger und seine 18-jährige Beifahrerin, konnten sich aus eigener Kraft nicht aus dem Fahrzeug befreien und riefen selbst aus dem Fahrzeuginneren die Feuerwehr.

Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Esch, Heftrich und Idstein konnten die Unfallstelle schnell ausfindig machen. Die Einsatzkräfte stabilisierten zunächst das Fahrzeug und entfernten anschließend die Frontscheibe des Unfallfahrzeugs. Mit leichten Verletzungen und sichtlich erleichtert konnten die beiden Unfallbeteiligten auf eigenen Beinen aus dem Fahrzeug klettern. Sie wurden zur weitere Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert, konnten aber schon am Abend wieder entlassen werden.

Die Bundesstraße war für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt.

Quelle: Pressebericht Polizeidirektion Rheingau-Taunus vom 03.08.2016

Bilder: Wiesbaden112 - vielen Dank!

 

myFlickr