13.04.2015: Verkehrsunfall am Ortsausgang Heftrich

2015-04-13 VU RTH Idstein-Heftrich WI112Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Montagmorgen am Ortsausgang von Heftrich in Richtung Idstein.

Der Fahrer eines VW Polo war kurz nach dem Heftricher Sportplatz von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sein Auto kam dabei auf der Fahrerseite im Straßengraben zum Liegen, weshalb sich der Mann aus eigener Kraft nicht aus seinem Fahrzeug befreien konnte.

Kurz vor 11 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Idstein und Heftrich sowie des Rettungsdienstes alarmiert. Zufällig befand sich zu diesem Zeitpunkt der Rettungshubschrauber „Christoph 2" in der Nähe, der sich sofort auf den Weg zum Unfallort machte. Wenige Minuten nach dem Notruf landete so die Besatzung des in Frankfurt stationierten Rettungshubschraubers an der Einsatzstelle.

Die freiwilligen Helfer der Feuerwehr Heftrich konnten den Fahrer schließlich ohne hydraulische Rettungsgeräte aus dem Fahrzeug befreien. Die ebenfalls alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Idstein mussten nicht mehr eingreifen und konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

Die Landstraße 3023 zwischen Idstein und Heftrich war für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt.

Bilder: Wiesbaden112.de

myFlickr