11.07.2014: Ein Schwerverletzter nach Frontalzusammenstoß mit Linienbus

2014-07-11 Pkw-gegen-Bus11Ein Schwerverletzter sowie drei Leichtverletzte sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Freitagnachmittag.

Kurz nach 17 Uhr war der Fahrer eines Kleinwagens zwischen Idstein-Eschenhahn und Taunusstein-Neuhof in einer lang gezogenen Kurve ins Schleudern geraten. Mit der Beifahrerseite stieß das Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn schließlich mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen.

Der Fahrer des Kleinwagens wurde dabei schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr Neuhof, welche zuerst am Unfallort eintraf, konnte den Mann mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreien. Aufgrund seiner schweren Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Frankfurter Klinik geflogen.

Von den 14 Insassen des Linienbusses mussten drei Personen mit leichten Verletzungen behandelt werden. Alle weiteren Fahrgäste wurden von den Einsatzkräften der Feuerwehr zu einem Ersatzbus in Neuhof gebracht.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Neuhofdie Freiwilligen Feuerwehren Idstein, Ehrenbach und Niederauroff. Die B275 war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für rund zwei Stunden gesperrt.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Idstein