08.06.2014: Verkehrsunfälle beschäftigen Idsteiner Freiwillige Feuerwehren am Pfingstsonntag

2014-06-08 Pkw Laermschutzwand12Zu zwei Verkehrsunfällen mussten die Freiwilligen Feuerwehren Idstein am Pfingstsonntag ausrücken.

Gegen 13:00 Uhr forderte der Rettungsdienst die Unterstützung der Feuerwehren Idstein bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 an. Zwischen der Anschlussstelle Idstein und dem Wörsdorfer Loch war eine Autofahrerin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug prallte im Unfallverlauf gegen eine Lärmschutzwand und wurde schließlich zwischen Wand und Leitplanke eingeklemmt. Die Besatzung des Rettungswagens konnte die Patientin daher nicht aus dem Fahrzeug befreien.

Die Einsatzkräfte aus Wörsdorf und Idstein stabilisierten zunächst das Fahrzeug. Anschließend konnte die Fahrerin aus ihrem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

 

Nur kurze Zeit später, gegen 16:45 Uhr, wurde der Leitstelle der Feuerwehr in Bad Schwalbach ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und einem Motorradfahrer gemeldet. Da zunächst von mehreren eingeklemmten Personen ausgegangen werden musste, rückten die Feuerwehren Esch, Nieder-Oberrod, Heftrich und Idstein mit einem Großaufgebot zur Einsatzstelle auf der B8 aus.

Die ersteintreffenden Kräfte meldeten jedoch schnell, dass keine Personen eingeklemmt waren. Der Rettungsdienst versorgte die verletzten Personen, die anrückenden Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Einsatzfahrten abbrechen.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Idstein