Spannend und lehrreich

FERIENBETREUUNG | Kinder besuchen die Freiwillige Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz


 Idsteiner Zeitung vom 25.04.2014

Höhepunkt der Betreuung in der ersten Woche der Osterferien war für 50 Ferienkinder der Besuch der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes im Feuerwehrstützpunkt in Idstein. Einen großen Dank sprechen die Organisatoren Natascha Berg, Otto Schnabel und Andreas Hill von der Feuerwehr sowie Manuel Höhn vom Deutschen Roten Kreuz aus. Sie alle nahmen sich viel Zeit, um den Kindern anschaulich die Aufgaben der Feuerwehr deutlich zu machen, aber auch zu erklären, wie sie sich verhalten sollen, wenn es brennt und unter welcher Nummer dann die Feuerwehr angerufen wird.

Weiterhin erfuhren sie am eigenen Leib, wie ein Verband richtig und fachmännisch angelegt wird. Als Abschluss erhielten alle Kinder eine Urkunde, in der das Gelernte aufgezählt und bescheinigt wurde.

 

Neben diesem Themenschwerpunkt wurde im Betreuungsgebäude neben der Grundschule Auf der Au den Kindern ein umfangreiches Beschäftigungsangebot gemacht: Aus Salzteig entstanden Osterbilder, aus Eierkartons ein Feuerwehrauto und besonders spannend war die Herstellung von Gipsmasken. Zudem konnten sich die Jungen und Mädchen täglich in der Turnhalle der Grundschule Auf der Au sportlich betätigen, und der Aufenthalt im Freien sorgte für Bewegung und Abwechslung.

Die nächsten Ferienbetreuungen finden vom 18. August bis 5. September, 20. bis 24. Oktober und vom 5. bis 9. Januar (jeweils von 7.30 bis 16 Uhr) statt.

http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/untertaunus/idstein/spannend-und-lehrreich_14081888.htm