28.02.2014: Feuer in Mehrfamilienhaus

2014-02-28 Feuer Weisser SteinEin Feuer in einem Mehrfamilienhaus sorgte am Freitagabend für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst in Idstein.

Gegen 19 Uhr gingen die ersten Notrufe aus einem Wohnblock in der Straße „Am Weißen Stein" ein. Mehrere Bewohner meldeten dichten Rauch in den Treppenräumen dreier Wohneinheiten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Idstein machten mehrere Familien an Fenstern und auf Balkonen auf sich aufmerksam. Die Einsatzkräfte beruhigten die Bewohner und forderten sie auf, die Wohnungstüren geschlossen zu halten und an den Fenstern zu bleiben. Über Steckleitern begaben sich Einsatzkräfte in die Wohnungen der betroffenen Personen, um die Personen zu beruhigen.

 

Über eine Aussentüre drangen unterdessen Einsatzkräfte unter Atemschutz zum Brandherd im Keller vor. Ein Kabelschacht war dort in Brand geraten und hatte für die starke Rauchentwicklung gesorgt. Nachdem mit Hilfe von Lüftern die Treppenhäuser vom Rauch befreit worden waren, konnten alle Personen über die Treppenhäuser aus ihren Wohnungen begleitet werden. Sie wurden von den Einsatzkräften des Rettungsdienstes versorgt. Die unverletzten Personen wurden vorübergehend in der Stadthalle vom Betreuungszug des ASB versorgt.

Durch das Feuer wurde die Stromversorgung des betroffenen Wohnblocks zerstört. Die Einsatzleitung beschloss daher, das Haus komplett zu räumen. Diejenigen Bewohner, die nicht bei Freunden und Verwandten untergebracht werden konnten, wurden von der Stadt Idstein in Notquartieren untergebracht. Insgesamt waren mehr als 60 Bewohner betroffen. Den Sachschaden beziffert die Feuerwehr auf rund 100.000 Euro.

Bürgermeister Christian Herfurth und Ordnungsamtsleiter Stefan Krebs machten sich vor Ort ein Bild der Lage und unterstützen bei der Organisation der Notquartiere. Im Einsatz waren rund 70 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Idstein, des Rettungsdienstes, des Brandschutzaufsichtsdienstes und des Betreuungszuges des Rheingau-Taunus-Kreises.

Eingesetzte Kräfte:

  • Freiwillige Feuerwehr Idstein (5-44, 5-30, 5-22, 5-64, 5-19, Idstein 11)
  • Freiwillige Feuerwehr Niederauroff & Oberauroff
  • Freiwillige Feuerwehr Wörsdorf
  • Betreuungszug des ASB
  • Rettungsdienst (7 x RTW, 2 x NEF, LNA, OLRD)
  • Polizei

Alle Bilder: Wiesbaden112.de

myFlickr

Aktuelle Seite: Home Einsätze Einsatzarchiv Einsatzarchiv 2014 28.02.2014: Feuer in Mehrfamilienhaus