08.11.2013: Bootsunfall zwischen Idstein und Niedernhausen

2013-11-08 VU Boot04Mehrere Verletzte und hoher Sachschaden auf der A3


Nicht schlecht staunten die Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr, als sie in der Nacht von Donnerstag auf Freitag an einer Einsatzstelle auf der A3 eintrafen und ein rund fünf Meter langes Boot auf dem rechten Fahrstreifen vorfanden.

Insgesamt drei Fahrzeuge waren gegen 2:30 Uhr zwischen Idstein und Niedernhausen zusammengestoßen und schließlich schwer beschädigt auf der rechten Fahrspur und dem Standstreifen liegen geblieben. Aus der Mitte des Trümmerfeldes ragte das schwer beschädigte Sportboot.

Die Insassen aller beteiligten Fahrzeuge konnten sich aus eigener Kraft aus ihren, zum Teil völlig zerstörten Fahrzeugen, befreien. Sie wurden von den Besatzungen mehrerer Rettungswagen und einem Notarzt versorgt.

 

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Idstein und Wörsdorf sicherten die Unfallstelle und banden größere Mengen auslaufender Betriebsstoffe. Während der Aufräumarbeiten wurden die beiden rechten Fahrstreifen gesperrt. Aufgrund der Uhrzeit kam es jedoch zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der Sachschaden dürfte jedoch beträchtlich sein.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Idstein

Aktuelle Seite: Home Einsätze Einsatzberichte Einsatzabteilung Einsaetze Einsatzarchiv Einsatzarchiv 2013 08.11.2013: Bootsunfall zwischen Idstein und Niedernhausen