03.10.2013: Nächtlicher Verkehrsunfall bei Ehrenbach

2013-10-03 Verkehrsunfall Ehrenbach02In der Nacht zum Einheitsfeiertag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Ehrenbach, Neuhof und Idstein gegen 0:45 Uhr zusammen mit Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B417 alarmiert.

Nachdem der genaue Unfallort zunächst unklar war, wurde die Unfallstelle von den freiwilligen Helfern aus Taunusstein-Neuhof und Idstein-Ehrenbach auf Höhe der Abfahrt Ehrenbach ausfindig gemacht.

Der Fahrer eines Audis war zuvor auf der B417 in Richtung Limburg unterwegs. Vor der Abfahrt Ehrenbach kam das Fahrzeug aus bisher unklarer Ursache von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Wildzaun und blieb schließlich auf der Seite im Straßengraben liegen. Dabei nahm der PKW zwei Bäume mit, die umstürzten und die Fahrbahn blockierten.

 

Nach der Stabilisierung des Fahrzeugs, musste der Fahrer von den Einsatzkräften aus Neuhof und Ehrenbach mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die Polizei veranlasste, unterstützt durch die Feuerwehr Ehrenbach, eine Vollsperrung der Straße. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Mit Hilfe von Motorkettensägen beseitigte die Feuerwehr anschließend die beiden umgestürzten Bäume und übergab gegen 01:40 Uhr die Unfallstelle zur weiteren Ermittlung an die Polizei. Im Einsatz waren rund 40 Helfer der Freiwilligen Feuerwehren Idstein und Taunusstein sowie des Rettungsdienstes und der Polizei.

Text: Jan Enk - vielen Dank!

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Idstein

 

Aktuelle Seite: Home Einsätze Einsatzarchiv Einsatzarchiv 2013 03.10.2013: Nächtlicher Verkehrsunfall bei Ehrenbach