Beiträge

28.06.2013: Küchenbrand in der Ritzbach

Feuerwehr rettet Bewohnerin und Katzen


2013-06-28 Kuechenbrand 2Eine Leichtverletzte Person und ein Sachschaden von rund 50.000 Euro sind die Bilanz eines Küchenbrandes in der Nacht von Donnerstag auf Freitag.

Durch den Alarm von Rauchmeldern wurde die Mieterin eines Mehrfamilienhauses kurz nach 1 Uhr auf das Feuer aufmerksam. Als der Frau bereits Flammen aus ihrer Küche entgegenschlugen, versuchte sie verzweifelt ihre vier Katzen zu finden und in Sicherheit zu bringen.

Die gegen 1:15 Uhr alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Idstein fanden die Bewohnerin in der stark verrauchten Wohnung im dritten Obergeschoss vor. Neben der Frau brachten die freiwilligen Helfer auch die vermissten Katzen in Sicherheit.

Unter Atemschutz konnten die Flammen schnell gelöscht werden. Dennoch wurden die Küche sowie das angrenzende Wohnzimmer durch Flammen und Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Weitere Wohnungen waren durch das Feuer nicht betroffen.

Die Bewohnerin wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst versorgt, weigerte sich jedoch in Krankenhaus gebracht zu werden. Sie kam für die Nacht bei ihrer Mutter unter. Im Einsatz waren rund 40 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Polizei sowie den Freiwilligen Feuerwehren Idstein, Niederauroff und Wörsdorf.

Zur Klärung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

 

Aktuelle Seite: Home