Idsteiner Mannschaften erfolgreich bei Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren

Wörsdorf auf Platz 1 der Staffelwertung | Idstein 5. der Gruppenwertung.


2013-06-22 Kreiswettbewerb 1Bei dem diesjährigen Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren im Untertaunus am vergangenen Samstag konnten die Mannschaften aus Idstein und Wörsdorf wie auch in den vergangenen Jahren ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellen.
Auf dem Gelände des Windhund-Rennverein Untertaunus-Hünstetten e.V. in Hünstetten-Limbach zeigten 25 Mannschaften aus 22 Jugendfeuerwehren was sie über viele Wochen mit ihren Betreuern trainiert hatten. Neben einem klassischen Löschangriff galt es einen Staffellauf über 400m mit diversen feuerwehrtechnischen Aufgaben innerhalb kürzester Zeit zu meistern.
Aufgrund der personell immer schwächer werdenden Jugendfeuerwehren gab es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit mit einer sogenannten Staffel anzutreten. Diese besteht im Gegensatz zur Gruppe lediglich aus 6 statt 9 Personen und hat daher auch eine eigene Wertung.

Am Ende des Tages konnte Kreisjugendfeuerwehrwart Marco Menze die Sieger verkünden: in der Staffelwertung konnte das Team aus Wörsdorf einen hervorragenden 1. Platz belegen. In der Gruppenwertung wurde die Wehr aus Hohenstein - Strinz-Margarethä 1. Sieger und vertritt gemeinsam mit dem zweit Platzierten aus Hohenstein – Hennethal die Kreisjugendfeuerwehr Untertaunus auf dem hessischen Landesentscheid. Das Idsteiner Team konnte sich einen guten 5. Platz holen.

Hünstettens Bürgermeister Jan Kraus, Landtagsabgeordneter Peter Beuth, sowie Bundestagsabgeordneter Klaus-Peter Willsch lobten das Engagement der Jugendlichen und ihrer Betreuer und betonten die Wichtigkeit der ehrenamtlichen Tätigkeit für die Gesellschaft, vor allem aber der damit verbundenen Nachwuchsarbeit.

Bild: Freiw. Feuerwehr Wörsdorf

Aktuelle Seite: Home Über die Jugendfeuerwehr Idsteiner Mannschaften erfolgreich bei Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren