07.06.2013: Autotransporter zwischen Idstein und Wörsdorf umgestürzt

2013-06-07 VU Autotransporter03Am frühen Freitagmorgen wurden die Freiwilligen Feuerwehren Idstein und Wörsdorf sowie der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die A3 alarmiert. Mehrere Autofahrer hatten zwischen Idstein und Wörsdorf einen Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen sowie einem Lkw gemeldet.

Aus bislang ungeklärter Ursache war der Fahrer eines Autotransporters in die Böschung geraten und umgekippt. Dabei stürzten zwei der sechs geladenen Fahrzeuge auf die Fahrbahn in Richtung Bad Camberg und blieben total beschädigt liegen. Der Fahrer des Transporters konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst versorgt. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Eine Spezialfirma wurde zur Bergung des verunfallten Autotransporters hinzugezogen. Vorsorglich mussten von der Feuerwehr rund 100 Liter Kraftstoff umgepumpt werden, um mögliche Umweltschäden zu verhindern.

 

Die Aufräumarbeiten zogen sich bis in den späten Vormittag. Während der Bergungsmaßnahmen stand in Richtung Köln zeitweise nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, wodurch es zu größeren Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr kam. Obwohl der Transporter keine Neuwagen geladen hatte entstand ein beträchtlicher Sachschaden.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Idstein

Aktuelle Seite: Home Einsätze Einsatzarchiv Einsatzarchiv 2013 07.06.2013: Autotransporter zwischen Idstein und Wörsdorf umgestürzt