03.04.2002: LkW-Unfall auf der A3

2002-04-03 Lkw-VU A3 02Am 03.04.02 kam es auf der A 3 in Fahrtrichtung Köln zu einem Verkehrsunfall bei dem auch ein Lastwagen beteiligt war. Zusammen mit dem Rettungsdienst wurde die Freiw. Feuerwehr Idstein gegen 11:35 Uhr alarmiert. An der Einsatzstelle ergab sich folgendes Bild: Nach Polizeiangaben kam ein PKW von der mittleren auf die 3. Fahrspur ab und brachte den Sattelzug ins Schleudern, welcher dann auf den unbefestigten Seitenstreifen geriet und dort umkippte. Fahrer und Beifahrer des LKW´s wurden schwer verletzt. Mit hydraulischem Rettungsgerät (Rettungszylinder, Schneidgerät, Spreizer) musste die Feuerwehr den Fahrer aus dem Führerhaus befreien. Ein Verletzter wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 77 in eine umliegende Klinik geflogen. Die Aufräumarbeiten, bei denen auch ein Bergungsunternehmen eingesetzt wurde, dauerten bis 0:00 Uhr an.

Aufgrund der kurzeitigen Vollsperrung der A 3 staute sich der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Niedernhausen und Bad Camberg auf teilweise bis zu 14 Kilometer. Die Schadenssumme beziffert die Polizei auf 200.000 Euro.

 

Im Einsatz waren der ASB Niedernhausen mit 2 RTW und 1 NEF, das DRK Idstein mit einem RTW, die Freiw. Feuerwehr Idstein mit LF 16/12, RW 1 ,GW-N, ELW 1 und 17 Feuerwehrleuten, sowie der Branschutzaufsichtsdienst des Rheingau-Taunus-Kreises, der Stellv. Idsteiner Stadtbrandinspektor und Beamte der Autobahnpolizei Idstein.