Beiträge

31.08.2011: Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Rauchmelder retten lebenIn der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses durch einen Rauchmelder im Treppenhaus aus dem Schlaf gerissen. Da sie außerdem starken Brandgeruch wahrnamen, riefen sie gegen 1:30 Uhr die Feuerwehr.

Beim Erkunden stellten die Einsatzkräfte schnell fest, dass die Wohnung im 1. Obergeschoss verqualmt war. Bevor die Wohnungstür jedoch gewaltsam geöffnet wurde, öffnete überraschender Weise der Bewohner von innen die Wohnungstür. Mit Ihm drangen Rauchschwaden aus der Wohnung. Der Mann war auf die gefährliche Lage in seiner Wohnung erst durch das lautstarke Klopfen der Einsatzkräfte aufmerksam geworden.

Sichtlich schockiert klärte er Nachbarn, Polizei und Feuerwehr auf, dass er etwas zu Essen auf den Herd gestellt hatte und dann auf dem Sofa eingeschlafen war. Der Aufmerksamkeit der Nachbarn war es zu verdanken, dass diese Situation noch glimpflich ausging, denn der beißende Rauch hatte sich unbemerkt in der ganzen Wohnung verteilt.

 

Auch wenn der Geruch in einigen Tagen aus der Wohnung verschwunden sein wird, war dieser Einsatz ein gutes Beispiel für den Slogan

"Rauchmelder retten Leben!"

Aktuelle Seite: Home