Einsatz auf dem "Idsteiner Frühling" - Schauübung von Feuerwehr und Rettungsdiensten

2013-03-16 Schauuebung52Auch wenn Minustemperaturen und Neuschnee es nicht vermuten ließen, fand am vergangenen Wochenende in der Altstadt wieder der Idsteiner Frühling statt.

Die Idsteiner Hilfsorganisationen nutzten, wie schon in den vergangenen Jahren, diese Gelegenheit um Werbung in eigener Sache zu machen und ihr Können unter Beweis zu stellen. Vertreten waren dabei die Jugendfeuerwehren Idstein, das Technische Hilfswerk, das Rote Kreuz, die DLRG sowie die Freiwillige Feuerwehr Idstein.

Höhepunkt war am Samstag eine gemeinsame Schauüung von Feuerwehr, DRK und DLRG. Auf dem König-Adolf Platz, direkt am Rathaus konnten zahlreiche Besucher verfolgen, wie die Hilfsorganisationen Hand in Hand zusammenarbeiten, um die Opfer eines Verkehrsunfalls aus ihrem Fahrzeug befreien und fachgerecht versorgen. Sowohl Fahrerin als auch Befahrer waren durch einen schweren Zusammenstoß in ihrem Kleinwagen eingeklemmt worden. Die Freiwilligen Helfer der Feuerwehr rückten daraufhin mit dem Rüstwagen der Idsteiner Wehr an der Einsatzstelle an, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen des Ortsverbands Idstein - ergänzt durch Helfer des DLRG.

 Nachdem die Unfallstelle sowie das verunglückte Fahrzeug gesichert waren, wurde über den Kofferraum ein erster Zugang für den Rettungsdienst geschaffen, der die beiden Patienten nun im Fahrzeug versorgen konnte. Anschließend wurden nach und nach Fenster, Türen und schließlich das Dach zur Patienten-schonenden Rettung mit Hilfe von Schere und Spreizer entfernt.

Noch während der Rettungsarbeiten mussten die Helfer des DLRG eine Person wiederbeleben und zeigten den Zuschauern an einem Übungsdummy, wie eine fachgerechte Herz-Lungen-Wiederbelebung von statten geht.

Die folgenden Bilder zeigen einige Impressionen der Vorführung vom Samstag. Vielen Dank an dieser Stelle an die gute Zusammenarbeit an alle Beteiligten des DRK OV Idstein, die DLRG sowie unsere Kameraden der Feuerwehr Heftrich!